Horst Weise

Horst Weise

Horst Weise

Horst Weise hat 2002 den Deutschen Fluglärmdienst gegründet. In dem Verein schließen sich Bürgerinnen und Bürger zusammen, die den Lärm rund um Flughäfen messen. Weise ist für die technische Realisierung der Messungen zuständig. Außerdem arbeitet er in den DIN-Ausschüssen zu den Themen Geräuschimmission, Fluggeräusche und tieffrequenter Schall mit.

 

DISKUSSION:

JOURNALISMUS DER BÜRGER

15:45-17:00 Uhr

Es wurde in den letzten Jahren viel über “Interaktiven Journalismus” geredet. Doch ist es wirklich noch zeitgemäß, dass Journalist*innen die alleinigen Autoren sind und der Rest der Bürger*innen rein passive Rezipienten? Der Journalismus der Dinge ermöglicht es, Leser*innen aktiv miteinzubinden in die Recherche. Vernetzte Technologie kann dabei eine interessante Mittlerrolle einnehmen. Und so neue Potenziale von demokratischer Berichterstattung ermöglichen.